Uns geht es wie allen Kulturschaffenden in dieser Zeit. Planen – verschieben – umplanen – wieder verschieben – wieder umplanen.

Und trotzdem! Wir haben wir ein kleines, auch in Covid-Zeiten leichter umsetzbares Projekt erdacht. Wir wollen das Theater aus dem Theater in andere Orte bringen, wie auch schon bei unseren Produktionen „Der Lechner Edi“ und „Der Weltuntergang“. 

Theater beim Heurigen

In Wien und Niederösterreich hat der Heurigen als sozialer Ortsmittelpunkt eine lange Tradition. Beim Heurigen wird genossen, gelacht, sich gefreut aber auch gestritten, reflektiert und politisiert, und beim Theater ist es oft ganz genauso. Und so bringen wir im Herbst 2021 ein Einpersonenstück  in diese einzigartige Location.